DOS-Nostalgie

Die DOS-Zeit ist etwas schwerer vielleicht, aber manche finden es ganz gut: Ich bringe hier einige kleine DOS-Experimente. Damit ist hier gemeint: So programmierte man vor 26 Jahren.

BASIC für Einsteiger

Dieses kleine Video habe ich hier gefilmt, damit man sehen kann, wie man BASIC lernen könnte.

Dieses Rätsel kannst du lösen, wenn du schon ein bisschen von BASIC gehört hast. Du darfst mir auch eine E-Mail schicken, wenn du die richtige Antwort weißt.

Wie gesagt: E-Mail bitte schreiben:


Dazu passend: der Code (nicht in BASIC, sondern in C++)

//recfas.cpp

//Idee kam mir am 22.07.2013

//bis 11. 08. 2013

 

#include <iostream.h>

#include <stdlib.h>

#include <time.h> //random..

#include <conio.h> //clrscr(), getche() zeigt den ..

        // eingegebenen Buchstaben an

void main(){

randomize();

int a, b;

int ergebnis;

unsigned char antwort;

clrscr();

cout << "Recfa-BASIC: \"Rechne falsch\" mit etwas BASIC dabei!";

cout << endl << "------------------------------------------------";

cout << endl << "a + b = ERGEBNIS: ";

for (int laeufe=0; laeufe<10; laeufe++)

{

ergebnis = random(3)+8; //soll 8,9,10 betragen!!!

b=random(3)+1;

a=ergebnis-b;

if (ergebnis==10) ergebnis=11;

cout << endl << a << " + " << b << " = " << ergebnis;

}//for Laeufe

cout << endl << "Welcher BASIC-Befehl hat sich bei allen Rechnungen verborgen?";

cout << endl << "ERGEBNIS = 11 : 1 | Nur Ziffer 1,";

cout << endl << "ERGEBNIS = ERGEBNIS + 1 : 2 | 2 oder";

cout << endl << "IF ERGEBNIS = 10 THEN ERGEBNIS = 11 : 3 | 3 eingeben";

//Plausibilitaetstest: dazu dient folgende do-while-Schleife:

do {

cout << endl << "--------- Bitte 1, 2 oder 3 ------->";

antwort = getche();

} while (antwort != '1' && antwort != '2' && antwort != '3');

switch (antwort)

{

case '1': cout << " Leider falsch. 3 mit IF ist richtig."; break;

case '2': cout << " 2 ist nicht richtig, 3 mit IF ist richtig."; break;

case '3': cout << " Ja, stimmt, super!";

}//switch

}//main()

Anmerkung zum Code: Alles ist in Turbo-C++ von 1988 und 1989 geschrieben; es läuft so auf einem alten "AT" (80286-Prozessor). Ich habe eine einfache Methode gefunden, grobe und auch logische Fehleingaben abzufangen.