Notebook usw.

Vorwort

Und hier ein zweiter Link - es geht zur großen Webseite, in der alles zum Thema Computer-Grundlagen und etwas schwerer und ein wenig anspruchsvoller steht: www.stefan-siegmund-schultze.de

Wem es manchmal zu kompliziert ist, der bekommt hier leichte Kost. Der Laptop - oder modern ausgedrückt: das Notebook - ist seit vielen Jahren sehr beliebt, obwohl es natürlich auch noch "konventionelle" (=alte) Rechner gibt.

Tipp zum Touchpad (dem Mausersatz vorne am Notebook)

Im Normalfall kannst Du das so genannte Touchpad abschalten, wenn Du eine Maus benutzt. Aber Du kannst auch üben, das Touchpad zu benutzen.

Falls du jetzt gerade das Notebook entdeckst, um zu schreiben, dann empfehle ich, beim Schreiben das Touchpad abzustellen. Wie das Abstellen geht, ist leider unterschiedlich. Viele Tastaturen von Notebooks haben ein Zeichen abgebildet, das folgendermaßen aussieht:

und ein Touchpad.
Sieht aus wie eine Hand

 

Es sieht aus wie ein kleines Touchpad und eine Hand.

Schon etwas flexibel mit Notebook

Es gibt ja diese modernen Net- bis Ultrabooks und Tablets und sogar Smartphones usw. Jedenfalls brauchst du ein Notebook (d. h.: einen Laptop) und einfach nur einen Tisch und einen Stuhl (und Strom), wenn du zum Beispiel Word/OpenOffice/LibreOffice-Writer benutzen möchtest oder wenn du Daten mit Excel oder Access verwalten möchtest. Dann jedenfalls empfehle ich kein Smartphone - und auch kein Tablet-PC. Du bist gut bedient, wenn du etwas flexibel sein möchtest und wenn du das Notebook auch mal mit dir verreisen lassen willst. Zum Beispiel zu Verwandten oder zu einem "Hotspot" (das ist ein Internet-Zugang). Das Internet-Surfen an solch einem Hotspot geht gut, wenn die Internetverbindung gut organisiert ist. Die Verbindung kann dann mit WLAN (Wireless Local Area Network; deutsch: drahtloses "örtliches Netz", um über Funk ins Internet zu gelangen) hergestellt werden.

Die Dinger, die nicht Notebook/Laptop heißen

Am besten zum Herumlaufen ist m. E. das Smartphone (oder die kleinen Tablets, die auch in der Größenordnung liegen), oder zum "Damit-Laufen" ist auch ein größerer Tablet-PC gut geeignet. Im Folgenden geht es um die kleinen Computerzwerge - außer Smartphone.

Flexibler: Netbook, Ultrabook

Es gibt ja viele Computer: Fangen wir einmal mit dem Netbook an. Dieses besitzt fast alles, was auch ein modernes Notebook hat, nur kein DVD-Laufwerk. Das ist aber nur schwierig für Menschen, die an das Installieren von einer DVD-ROM gewöhnt sind (z. B. bietet Computer-Bild immer eine CD-ROM/DVD-ROM an).

Und da ist dann das Ultrabook: ein sehr flaches Notebook sozusagen. Bitte auch bei Wikipedia nachschlagen! Ultrabooks sind ultradünn; und du musst darauf achten, ob du ein eingebautes CD/DVD-Laufwerk bekommst! Neuerdings müssen Ultrabooks einen durch Berührung steuerbaren Bildschirm (Touchscreen) aufweisen. Anmerkung: Moderne Software wie zum Beispiel die neuen Word 2013 und Excel 2013 weist passend zu solcher Hardware Schaltflächen auf, die am Bildschirm berührbar sind und so angesteuert werden können.

Wirklich flexibel: Tablet-PC und Convertible

Wäre noch der Tablet-PC als nächstes zu erwähnen. Schon geschrieben habe ich, dass ich es - das Tablet - beim Gehen benutzen kann. Aber es geht auch auf dem Schoß. Es ist kleiner noch als ein Netbook, oder genauso groß, besitzt keine Tastatur wie Notebook, Netbook und Co., kann auch noch kleiner sein, so dass es etwas größer ausfällt als ein großes Smartphone. Es sieht wie ein Tablett aus wegen der fehlenden Tastatur. Natürlich besitzt ein Tablet-PC einen Touchscreen (Erklärung: Berührbildschirm).  

Convertible nennt man nun eine Verschmelzung von modernem Notebook bzw. Ultrabook - und Tablet-PC. Das Convertible kann wie ein Notebook aussehen, aber es ist auch so veränderbar, dass es genauso praktisch ist wie ein Tablet-PC, also ohne die manchmal störende Tastatur.

Besonders auffällig sind vielleicht die innovativen, also neuen Convertibles, finde ich. Das besondere Convertible, das neue Convertible "Yoga 13" von Lenovo, kann sehr flexibel zu einem kleinen Zelt geklappt werden, es kann auch wie die Convertibles allgemein zu einem Tablet-PC oder zu einem Notebook/Ultrabook gemacht werden.

Klick auf dies Convertible
Convertible: verwandelbar.